Wir unterstützen nur solche Familien, die andere Hilfsangebote größerer Organisationen oder staatlicher Stellen nicht in Anspruch nehmen konnten.


Wir unterstützen

Mütter mit Kindern, die bereits mit Erfolg die Schule besuchen, bei denen aber der Abbruch der Ausbildung wegen akuter finanzieller oder familiärer Krisen droht;

allein erziehenden Frauen, deren Berufstätigkeit davon abhängt, dass ihre Kinder in einer (kostenpflichtigen) Tageseinrichtung untergebracht werden können;

junge Mädchen bei der finanziellen Sicherung ihrer Berufsausbildung, um ihnen damit den Weg ins Ausland, d.h. in die Lohnarbeit als Hausangestellte in arabischen Staaten, zu
ersparen.

Beispiele (pdf)